Bachelor of Arts - Linguistik und Phonetik

Struktur und Inhalte

Der Bachelor in Linguistik und Phonetik an der Universität zu Köln wird von drei Lehrstühlen angeboten: Allgemeine Sprachwissenschaft (ASW), Historisch-Vergleichende Sprachwissenschaft (HVS) und Phonetik. Er ist ein Zwei-Fach-Studium, d.h. das Fach Linguistik und Phonetik wird mit einem weiteren Fach kombiniert.

Im Studiengang Linguistik und Phonetik beschäftigen sich Studierende mit allen Aspekten menschlicher Sprache: mit der Struktur von Einzelsprachen und mit Sprachvergleich, sowohl hinsichtlich der Wort- und Satzstruktur als auch hinsichtlich der Lautsysteme und der Sprechmelodie. Sie erwerben Kenntnisse über Sprachgeschichte und Sprachwandel sowie über die Funktion der Sprache in der Gesellschaft und lernen sprachliche Phänomene mit deskriptiven und experimentellen Verfahren zu erfassen. Während des Studiums werden Kompetenzen zur Analyse, Rekonstruktion und Modellierung von Sprache vermittelt. Dabei spielt die sprach- und kulturvergleichende Perspektive eine entscheidende Rolle.

Wichtige Informationen

FachberaterInnen:

Persönliche Beratung (Abteilung Phonetik):

Weitere Beratungsangebote und Informationen:

Kombinationsvorschläge im Zwei-Fach-Bachelor

Da Linguistik und Phonetik an der Universität zu Köln nur im Zwei-Fach-Bachelor studiert werden kann, muss es zusätzlich mit einem zweiten Fach kombiniert werden. Eine Übersicht über die möglichen Kombinationen erhalten sie hier. Besonders gut eignen sich die folgenden Fächer in der Kombination mit Linguistik und Phonetik: